Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Abschied von Itzchak Belfer

Veröffentlicht am 12.02.2021

Die Deutsche Korczak-Gesellschaft e.V. nimmt Abschied von einem
guten Freund und langjährigen Wegbegleiter ihrer Arbeit.


Der Künstler und Schriftsteller Itzchak Belfer, der bis dato letzte noch
lebende Zöglings aus der Krochmalna 92, ist im Januar 2021 in Tel-AviP
zwei Wochen vor seinem 98. Geburtstag verstorben.

 

Itzchak Belfer wurde 1923 in Polen geboren, verlor früh den Vater und lebte mit fünf Geschwistern und seiner Mutter unter ärmlichen Verhältnissen, bis er 1930 in das Waisenhaus von Dr. Janusz Korczak kam, wo er bis 1938 ein neues Zuhause fand, das ihm nicht nur eine Erziehung zu einem, wie er sagt, „liberalen Menschen“ bot, sondern auch seine kreativen Fähigkeiten förderte.

Kurz vor der Besetzung Polens durch Nazi-Deutschland verließ Belfer
das Waisenhaus und schlug sich nach Russland durch.
Als er am Ende des 2. Weltkrieges nach Polen und Warschau
zurückkehrte, um seine Angehörigen zu suchen, fand er niemanden
mehr vor. Statt dessen musste er erkennen, dass im neu zu ordnenden
Polen immer noch - oder schon wieder - ein deutlicher Antisemitismus
herrschte.
Und so beschloss Itzchak Belfer, nach Palästina auszuwandern, wo er
eine neue Heimat fand. Er studierte an der Kunsthochschule und war bis
zu seinem Tod als Künstler, Schriftsteller und Dozent tätig. Tausenden
von Kindern und Jugendlichen brachte er in Israel das Erbe Janusz
Korczaks nahe.

 

 

Viele Jahre lang bereicherten die Illustrationen Belfers, dieses
ungewöhnlichen Künstlers, die Titelblätter und Innenseiten zahlreicher
Korczak-Bulletins oder anderer pädagogischer Publikationen.

Jahrzehntelang trafen wir auf Korczak-Veranstaltungen fast in aller Welt
auf einen Menschen, der uns durch seine bloße Gegenwart sofort in eine
faszinierende Aura von Warmherzigkeit und Aufrichtigkeit zog.
Jahrzehntelang erzählte er in bescheidenen, fast zurückhaltenden, aber
dennoch liebevollen Berichten, denen es auch nie an der
entsprechenden Prise Humor mangelte, von seinem „Ersatz-Vater“ und
Lehrer Janusz Korczak und auch von seiner Ziehmutter Stefania
Wilczyńska.
Sein beinahe gesamtes künstlerisches Schaffen widmete er dem
Andenken dieser beiden großartigen pädagogischen Persönlichkeiten.
Mit der Realisierung eines seiner großartigsten Werke, der Bronze-
Skulptur „Korczak und die Kinder“ im Jahre 2003 in Günzburg, der
Geburtsstadt des berüchtigten KZ-Arztes Josef Mengele, hat er einen
festen, mittlerweile viel geachteten Platz auch in Deutschland gefunden.


Über seinen Händedruck waren wir verbunden mit Janusz Korczak.
In Gedanken sind wir bei ihm und seiner Familie…
Sein jüngstes Buch über Janusz Korczak für Kinder - vom israelischen
Erziehungsministerium empfohlen - ist exklusiv für den
deutschsprachigen Bereich beim Experimentellen Theater Günzburg
erschienen ( www.etgz.de - siehe unter Korczak bzw. Publikationen) und
kann dort in Restbeständen noch angefordert werden.

theater@etgz.de


Siegfried Steiger


Ehrenvorsitzender der Deutschen Korczak-Gesellschaft e.V.
am 06.02.2021 (Itzchaks Geburtstag)

Ganzen Eintrag lesen »

Janusz-Korczak Geschwisterbücherei

Veröffentlicht am 26.01.2021

So viele Organisationen tragen den Namen des großen Menschenfreundes Janusz Korczak! Auch unsere Mitglieder weisen dessen Namen und das Vermächtnis oftmals im Institutionennamen aus.

So wie die Geschwisterbücherei zum Beispiel, ansässig in Lilienthal und fürsorglich umsorgt von Marlies Winkelheide.

Sie möchten wissen, was sich hinter der Geschwisterbücherei verbirgt? Dann stöbern Sie hier vorbei und erfahren Sie, welches Engagement in der Praxis sich mit dem Namen von Janusz Korczak verbindet: www.geschwisterbuecherei.de 

 

  

Ganzen Eintrag lesen »

Neue Veröffentlichung rund um Janusz Korczak

Veröffentlicht am 25.01.2021

Liebe Korczak-Freunde,

gerne machen wir Sie auf eine neue Veröffentlichung rund um Leben und Werk von Janusz Korczak aufmerksam:

Die Publikation von Irit Wyrobnik unter dem Titel "Korczaks Pädagogik heute. Wertschätzung, Partizipation und Lebensfreude in der Kita", erscheint im Februar 2021 im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

Ganzen Eintrag lesen »

Bulletin 2020

Veröffentlicht am 23.12.2020

Liebe Korczak-Freunde,

wir verabschieden Sie mit unserem diesjährigen Bulletin 2020 und wünschen Ihnen und Ihren Lieben alles erdenklich Gute.

Herzlichst

Ihr Vorstand der Deutschen Korczak-Gesellschaft e.V.

 

Ganzen Eintrag lesen »

Wir sind bunt! Konzertankündigung 13.12. um 20:00 Uhr

Veröffentlicht am 11.12.2020

Die Deutsche Korczak-Gesellschaft unterstützt das Straubinger Bündnis für Menschenrechte und Vielfalt, "Wir sind bunt"!

Wir sind Bunt - WIR SIND BUNT (wsb-straubing.de)

 

"Wir sind bunt und vielfältig. Das ist unsere Stärke." Heißt es in der Grundsatzerklärung. 

Eine tolle Initiative und eine wichtige Botschaft. 

 

Gerne machen wir Sie in diesem Zuge auch auf ein Konzert-Stream aufmerksam: am 13. Dezember 2020 - 20:00 Uhr - The Raven - Straubing

Link zum Konzert / Anthony’s Garden – Vorankündigung, Infos, Trailer…

Anthonys Garden (true-live.com)

 

An wichtigen Worten aus der Einladung unseres Mitglieds, Roman Schaffner, der das Projekt "Partnerschaften für Demokratie" verantwortet, lassen wir Sie auch gerne teilhaben:

"Kunst und Kultur müssen sichtbar sein. Sie sind elementarer Bestandteil der Demokratie. Sie bewegen emotional, politisch und gesellschaftlich. Sind Kunst und Kultur nicht sichtbar, können sie weder ihrer Verantwortung nachkommen, noch ihrer Bedeutung gerecht werden."

 

Wir wünschen gutes Gelingen!

Ganzen Eintrag lesen »

Ein neues Korczak-Kleinod ist entstanden

Veröffentlicht am 08.12.2020

Wo und was, fragen Sie sich nun wahrscheinlich! 

An der Hochschule Düsseldorf finden Sie am Fachbereich für Sozial- und Kulturwissenschaften ein "Forschungsarchiv zur Person und Pädagogik von Janusz Korczak", das mithilfe von umfangreichem Material durch unser langjähriges Mitglied Dr. Michael Kirchner entstehen konnte.

Geleitet wird das Archiv von einem weiteren Mitglied der Deutschen Korczak-Gesellschaft, von Agata Skalska.

Wir freuen uns über diese Initiative und stellen Ihnen gerne das Informationsschreiben und eine Auswahl an Impressionen zur Verfügung.

Ganzen Eintrag lesen »

Das Korczak-Denkmal strahlt

Veröffentlicht am 04.12.2020

Liebe Korczak-Freunde,

ein Foto hat den Weg zu uns gefunden, das wir sehr gerne mit euch teilen!

Das Korczak-Denkmal in Günzburg strahlt, erleuchtet durch eine Kerze, die an Allerheiligen und Allerseelen von aufmerksamen Bürger*innen entzündet worden ist.

"Ich danke Euch, dass Ihr mich gelehrt habt, das Flüstern der Toten und Lebenden zu hören", sind die Worte von Janusz Korczak an seine verstorbenen Eltern. 

Das Flüstern, es ist auch für uns wahrnehmbar.

(Nachzulesen ist die ganze Widmung im Werk "Allein mit Gott. Gebete derer, die nicht beten." Janusz Korczak Sämtliche Werke Band 5, S. 65)                                                                                                                                                     

Korczak-Denkmal in GünzburgKorczak-Denkmal in Günzburg

Ganzen Eintrag lesen »

Begegnung mit Korczak: Geschichten unserer Mitglieder

Veröffentlicht am 04.12.2020

Liebe Korczak-Freunde,

wir freuen uns, Ihnen heute weitere persönliche "Korczak-Begegnungs-Geschichten" unserer Mitglieder vorstellen zu dürfen.

Unser langjähriges Mitglied, Achim Dietermann, lässt uns teilhaben an seiner Korczak-Geschichte. Lesen Sie hier gespannt, auf welchen Wegen Janusz Korczak sich in unsere Leben weben kann.

Auch Wolfgang Hörner, seit vielen Jahren der DKG treu, gibt uns hier einen kleinen Einblick in seine persönliche Korczak-Geschichte.

Post mit einer weiteren bewegenden Geschichte haben wir von Doris Kusenberg, ebenso seit vielen Jahren Mitglied der DKG, erhalten und auch diesen wunderbaren Beitrag möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

Wir bedanken uns sehr herzlich für diese persönlichen Einblicke.

Ganzen Eintrag lesen »

Jahrestagung 2020 der DKG wird verschoben

Veröffentlicht am 08.09.2020

Liebe Korczak-Freunde, aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie haben wir uns im Vorstand dazu entschieden, die Jahrestagung der DKG, die im November 2020 an der Hochschule in Augsburg geplant war, auf das Frühjahr 2021 zu verschieben. Wir werden Sie über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Ganzen Eintrag lesen »

Korczak-Woche 2019 in Straubing: Pressemeldungen und Videos

Veröffentlicht am 28.06.2020

Liebe Korczak-Freunde,

schauen Sie doch einmal hier vorbei: https://januszkorczak.de/korczak-preis/preistraeger-2019/

Wir haben für Sie eine kleine Zusammenschau der Aktionen aus der Straubinger Korczak-Woche veröffentlicht. 

Iwona Roszkowski und Roman Schaffner haben den Janusz Korczak-Preis 2019 von der DKG verliehen bekommen.

Unsere kleine Sammlung von Texten und Bildern zeigt eindeutig: Sie haben ihn mit aller Wertschätzung verdient.

Wir wünschen viel Freude beim Stöbern!Das Straubinger Team Das Straubinger Team

v.l.n.: Roman Schaffner, Iwona Roszkowski, Siegfried Steiger (DKG)v.l.n.: Roman Schaffner, Iwona Roszkowski, Siegfried Steiger (DKG)

Ganzen Eintrag lesen »